Unser Projekt A.P.P.L.E.S

Das Projekt A.P.P.L.E.S

Projekthomepage

https://twinspace.etwinning.net/13130

Projektbeschreibung

Seit 2015 nimmt die August-Horch-Schule an dem ERASMUS+ Programm der Leitaktion 2 „Strategische Schulpartnerschaften“ der Europäischen Kommission teil.

Unter dem Titel A.P.P.L.E.S „Applying Practices for Productive Learning of Entrepreneurial Skills“ verfolgt die Projektarbeit das Ziel, den Teilnehmern wirtschaftliche Kenntnisse und unternehmerisches Denken zu vermitteln und eine „multinationale Firma“ zu schaffen. Dabei bildet jedes der beteiligten allgemeinbildenden vier Gymnasien wie auch die drei Berufsschulen eine Abteilung, die den jeweiligen Arbeitsschwerpunkt rund um das „Produkt“ Apfel bestimmt.

Während in Deutschland die rechtlichen und finanziellen Bedingungen für eine Firmengründung, Teambildung sowie nachhaltiges Wirtschaften im Vordergrund stehen, befasst sich unsere Partnerschule in Kroatien mit der „Produktion“, das heißt dem Anbau, der Züchtung neuer Apfelsorten sowie mit der Erzeugung von Apfelprodukten.

Im Gymnasium in Vilnius – unserer "Marketingabteilung" - erfolgt das Design der Verpackung sowie der Entwurf einer Werbekampagne, das polnische Gymnasium kümmert sich um die Auswahl des Personals und um die Arbeitnehmergesundheit, in Portugal sitzt unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung, in der Apfelprodukte auf ihren Inhalt hin biochemisch untersucht werden. Das Partnergymnasium in Athen ist verantwortlich für IT-Prozesse und die Berufsschule in Milazzo kümmert sich um den Vertrieb der Produkte per Internetshop.Die Arbeitssprache ist Englisch. Einerseits können die Schüler so ihre Sprachkenntnisse anwenden und neue erwerben. Andererseits erleben sie ganz konkret die Herausforderung, sich und ihre Vorstellungen in ein multinationales Team einzubringen und zu vertreten. Sie lernen praxisbezogene Aufträge trotz unterschiedlicher Mentalität und Herangehensweise termingerecht abzuschließen und ihre Ergebnisse vor Publikum zu präsentieren.

Alle Auslandsaufenthalte sind für unsere Schüler und Schülerinnen kostenlos, da sämtliche Aufwendungen (Flug, Transport, Projektmaterialien) komplett durch das EU-Programm gedeckt werden. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Interesse, Offenheit, Englischkenntnisse und die Bereitschaft, einen Gast aus dem Partnerland für eine Woche in der Familie aufzunehmen.

Unser nächstes Projekt zum Thema "Migration" beginnt im Oktober 2017. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen folgende Lehrerinnen gerne zur Verfügung:

Frau Schreckenberg  ruth.schreckenberg@august-horch-schule.de

Frau Allspach melanie.allspach@august-horch-schule.de