Vorsprung durch Lernen
   Startseite >

Kulinarische Weltreise mit der Berufsfachschule

Anlässlich des Unterrichtsprojektes „Internationale Tisch- und Esskultur“ erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse BF1HW15 eine sehr leckere und kulinarisch interessante Reise durch die Welt in Buffetform.

Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte unserer Schule hatten dabei Gelegenheit die Küche Mexikos, Nordafrikas, Russlands, Deutschlands und der Türkei geschmacklich zu erkunden. Im Rahmen des Projektes, das Frau Heike Grimm, Frau Maria Kirst und Frau Julia Thyssen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern durchführten, konnten sich die Schülerinnnen und Schüler nach ihren Interessensschwerpunkten mit den Tischsitten und der Esskultur ausgewählter Länder auseinandersetzen. Für die praktische Umsetzung wählte dann jede Arbeitsgruppe ein typisches Landesgericht aus um dieses am Präsentationstag vorzustellen. Hierbei hatten vor allem diejenigen Schüler, die über ausländische Wurzeln verfügen, Gelegenheit sich mit ihrer Herkunftskultur zu präsentieren. Die daraus entstandene kulturelle Vielfalt auf dem Teller kam gut an und konnte sich durchaus sehen lassen. (Text u. Foto: Julia Thyssen)


Ausbildung plus
- Fachhochschulreife integriert -

Ab 2016 bietet die August-Horch-Schule in Kooperation mit interessierten Ausbildungsberufen das Programm "Ausbildung plus" an.

In den folgenden Ausbildungsberufen erhalten die Auszubildenden die Möglichkeit während der Ausbildungsdauer auch die Fachhochschulreife zu erwerben. Zwei staatlich anerkannte Abschlüsse in der gleichen Zeit.

  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Industriemechaniker/in
  • IT-Berufe

Das Ausbildungsunternehmen kann die Auszubildenden im zweiten und dritten Ausbildungsjahr für einen zusätzlichen zweiwöchigen Einschubtag zum Schulbesuch freistellen. Die August-Horch-Schule richtet für diese Tage eine zusätzliche Lerngruppe ein, in der Kompetenzen des Fachhochschulreifeunterrichts vermittelt werden.

Parallel werden die übrigen Bausteine für die Fachhochschulreife im Rahmen des üblichen Berufsschulunterrichts erworben. Am Ende des dritten Ausbildungsjahres können die Auszubildenden dann an der Fachhochschulreifeprüfung teilnehmen.

Die Anmeldung zur Teilnahme an den zusätzlichen Einschubtagen erfolgt über den Ausbildungbetrieb im Laufe des ersten Ausbildungsjahres.

Gestartet wird im kommenden Schuljahr 2016/2017. Alle Schülerinnen und Schüler werden im ersten Ausbildungsjahr bereits Fachhochschulreifeunterricht erhalten. Unabhängig davon, ob sie die Fachhochschulreife anstreben oder nicht. Diese sog. höheren Lernbausteine bietet die August-Horch-Schule bereits seit vielen Jahren erfolgreich an. Zwischen dem 1. Januar und dem 1. März 2017 ist dann die Anmeldung für die zusätzlichen Einschubtage im Schuljahr 2017/2018 möglich. Zu Beginn der Ausbildung müssen Betrieb oder Auszubildende nichts weiter veranlassen. Die Ausbildung startet wie bisher.

Sollte sich im ersten Ausbildungsjahr zeigen, dass die oder der Auszubildende überdurchschnittliche Leistungen zeigt, kann die Fachhochschulreife angestrebt werden. Der Erwerb der Fachhochschulreife ist dabei formal unabhängig vom Ergebnis der Berufsausbildung. (Link zum Flyer)


Lehrkraft für Metalltechnik gesucht

Wir suchen Lehrkräfte für Metalltechnik. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie bereits Fachlehrer oder Studienrat sind oder wenn Sie ein technisches Studium abgeschlossen haben und anstreben, Fachlehrer oder Studienrat zu werden.

Setzen Sie sich bitte mit unserem Schulleiter Rainer Finkenrath unter rainer.finkenrath@august-horch-schule.de oder Tel. 02632 25166-0 in Verbindung.


Kammerbester Fachinformatiker aus August-Horch-Schule

Herzlichen Glückwunsch Heinrich Eberle


35 Jahre August-Horch-Schule

Gottfried Geisen verabschiedet sich


Metalltechnik on ice

Zum Jahresabschluss 2015 besuchte die 11. Klasse des technischen Gymnasiums das IceHouse in Neuwied. Die von den Klassenleitern Frau Jünger und Herrn Elsinghorst betreute Klasse lernte auf glattem Terrain, dass man hinfallen...


Techniker zeigen künstlerisches Talent

Neues Sehen hilft beim Darstellen