Vorsprung durch Lernen
   Startseite >

Vom Stahl-Blech zur fertigen Dose

Am 21.04.2016 und am 09.05.2016 konnten sich die Klassen BGY15B und BGY15A des technischen Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrern Matthias Meyer und Detlev Elsinghorst diese Produktionsschritte anschauen. Bei Rasselstein (oder wie wir gelernt haben: „auf’m Rasselstein“) in Andernach durften wir zunächst einen Blick hinter die Kulissen der Blechbearbeitung werfen. Neben einer theoretischen Einführung in den Verfahrensablauf war es vor allem spannend zu sehen, wie die Walz-, Beiz- und Glühmaschinen aus dicken Blechen dünne Bleche formten.

Im unmittelbaren Anschluss und zwei Kilometer entfernt haben wir dann bei der Ardagh GmbH in Weißenthurm erfahren, wie die Bleche weiter verarbeitet werden. Über das Zerschneiden, Bedrucken und Formen werden dort Dosen für nahezu alle Anwendungsbereiche, wie z. B. Erdnüsse, Haarspray, Bier und Kaffee, hergestellt.

Vielen Dank an Rasselstein und an Ardagh für die sehr informativen und lehrreichen Einblicke! (Text u. Foto: Matthias Meyer)


Ausbildung plus
- Fachhochschulreife integriert -

Ab 2016 bietet die August-Horch-Schule in Kooperation mit interessierten Ausbildungsberufen das Programm "Ausbildung plus" an.

In den folgenden Ausbildungsberufen erhalten die Auszubildenden die Möglichkeit während der Ausbildungsdauer auch die Fachhochschulreife zu erwerben. Zwei staatlich anerkannte Abschlüsse in der gleichen Zeit.

  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Industriemechaniker/in
  • IT-Berufe

Das Ausbildungsunternehmen kann die Auszubildenden im zweiten und dritten Ausbildungsjahr für einen zusätzlichen zweiwöchigen Einschubtag zum Schulbesuch freistellen. Die August-Horch-Schule richtet für diese Tage eine zusätzliche Lerngruppe ein, in der Kompetenzen des Fachhochschulreifeunterrichts vermittelt werden.

Parallel werden die übrigen Bausteine für die Fachhochschulreife im Rahmen des üblichen Berufsschulunterrichts erworben. Am Ende des dritten Ausbildungsjahres können die Auszubildenden dann an der Fachhochschulreifeprüfung teilnehmen.

Die Anmeldung zur Teilnahme an den zusätzlichen Einschubtagen erfolgt über den Ausbildungbetrieb im Laufe des ersten Ausbildungsjahres.

Gestartet wird im kommenden Schuljahr 2016/2017. Alle Schülerinnen und Schüler werden im ersten Ausbildungsjahr bereits Fachhochschulreifeunterricht erhalten. Unabhängig davon, ob sie die Fachhochschulreife anstreben oder nicht. Diese sog. höheren Lernbausteine bietet die August-Horch-Schule bereits seit vielen Jahren erfolgreich an. Zwischen dem 1. Januar und dem 1. März 2017 ist dann die Anmeldung für die zusätzlichen Einschubtage im Schuljahr 2017/2018 möglich. Zu Beginn der Ausbildung müssen Betrieb oder Auszubildende nichts weiter veranlassen. Die Ausbildung startet wie bisher.

Sollte sich im ersten Ausbildungsjahr zeigen, dass die oder der Auszubildende überdurchschnittliche Leistungen zeigt, kann die Fachhochschulreife angestrebt werden. Der Erwerb der Fachhochschulreife ist dabei formal unabhängig vom Ergebnis der Berufsausbildung. (Link zum Flyer)


Lehrkraft für Metalltechnik gesucht

Wir suchen Lehrkräfte für Metalltechnik. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie bereits Fachlehrer oder Studienrat sind oder wenn Sie ein technisches Studium abgeschlossen haben und anstreben, Fachlehrer oder Studienrat zu werden.

Setzen Sie sich bitte mit unserem Schulleiter Rainer Finkenrath unter rainer.finkenrath@august-horch-schule.de oder Tel. 02632 25166-0 in Verbindung.


Glücklich, in Deutschland zu sein

Syrischer Flüchtling Ihab teilt seine Erfahrungen


Bereitschaft zur Blutspende erreichte Rekordhöhe

Der Andrang am 11. Mai 2016 übertraf alle Erwartungen. Innerhalb von vier Stunden meldeten sich 92 Schülerinnen und Schüler zur Blutspende an und wurden dadurch zu Lebensrettern.

Gleichzeitig nutzten 30 Schülerinnen und...


Theorie mit Praxis optimal verzahnt

Im beruflichen Gymnasium Metalltechnik geht die August-Horch-Schule andere Wege in der Ausgestaltung des Technikunterrichts. Um neben den theoretischen Inhalten auch Erfahrungen im praktischen Umgang mit metallischen...


Kulinarische Weltreise mit der Berufsfachschule

Anlässlich des Unterrichtsprojektes „Internationale Tisch- und Esskultur“ erstellten die Schülerinnen und Schüler der Klasse BF1HW15 eine sehr leckere und kulinarisch interessante Reise durch die Welt in Buffetform.

Die...